News - Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms

Kreishandwerkerschaft
Alzey - Worms
Handwerk in Rheinhessen
Kreishandwerkerschaft
Kreishandwerkerschaft
Alzey - Worms
Handwerk in Rheinhessen
Direkt zum Seiteninhalt

 

__________________


Im Rahmen unserer Kooperation mit der Handwerkskammer Rheinhessen möchten wir Sie auf unser neues Beratungsangebot hinweisen.
Sie haben die Möglichkeit, den Service der betriebswirtschaftlichen Berater der Handwerkskammer Rheinhessen vor Ort bei Ihrer Kreishandwerkerschaft in Anspruch zu nehmen. Vereinbaren Sie gern einen Termin!


__________________


Inspiration & Style on stage
25. Februar 2018



Unter dem Motto „Inspiration &Style on stage“ hatte die Friseurinnung Rheinhessen gemeinsam mit dem Landesverband „Friseure & Kosmetik“ Rheinland eingeladen, um die neuen Modetrends aus Berlin in die Region zu bringen. Am Sonntag, 25. Februar wurde das Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Rheinhessen in Mainz-Hechtsheim in einen Hotspot der Friseurbranche verwandelt. Bernd Kiefer, Obermeister der Friseurinnung Rheinhessen und Kreishandwerksmeister Alzey-Worms, freute sich über den guten Zuspruch der Veranstaltung. „Unsere Intention ist es, der regionalen Fachbranche die aktuellen Modetrends und Techniken zu präsentieren“, verdeutlicht Kiefer. Besonders freute sich der Obermeister über das tolle Engagement lokaler Friseurgrößen aus den eigenen Reihen der Innung. Herausragende Innungsfriseure aus Rheinhessen präsentierten die angesagten Looks für Männer. Wie zum Beispiel der internationale Sieger der „American Crew All Star Challenge“ für Herrenfriseure 2014 - Jerome Kantner aus Mainz-Hechtsheim. Mit Schwerpunkt Barber-Styling präsentierte er eine derzeit stark nachgefragte Sparte im Herrenbereich. Feste Größe des lokalen Friseurhandwerks, Europa- und Weltcupsieger Gerald Friedrich aus Gau-Bickelheim präsentierte ebenfalls angesagte Styles und Techniken. Längst über die Grenzen Rheinhessens bekannt, steht er gemeinsam mit seinem Bruder Axel beispielhaft für sein Handwerk. Das gilt auch für den dritten Akteur Gerino Barba. Selbst international bekannt, wurde der Coach und Prüfungsausschuss aus Mainz etwa 2004 vom Magazin InStyle unter die 100 besten deutschen Friseure gewählt. Moderiert wurde der Herren-Part von Obermeister Bernd Kiefer, der zahlreiche Fragen aus dem Fachpublikum an die Akteure stellte. Auch die Damen-Looks kamen nicht zu kurz. Moderiert von Katja Effelsberg zeigten Könner des Landesverbandes an ihren Modellen die Trends für Frühjahr und Sommer. Unteranderem Julian Wagner aus Ahrweiler zeigte voluminöse und wandelbare Varianten in Erdtönen. Stylistin Sibel Yasar aus Koblenz brachte zeitgleich ein perfektes Make-up auf ihrem Modell auf. Ebenfalls mit auf der Bühne war Ercan Akbulak aus Sinzig, Deutscher Vizemeister 2015 im Damenfach. Er präsentierte neben Janina Oswald aus Singhofen akzentuierte Herrenfrisuren.
Innungs-Geschäftsführer Dirk Egner freute sich, dass es gelungen war die Modeveranstaltung seit langer Zeit wieder in Rheinhessen zu präsentieren.  Das positive Feedback des Fachpublikums mache noch einmal deutlich, wie wichtig es ist stets auf der Höhe der Mode zu sein, um anspruchsvollen Kunden den angesagten Look zu bieten

__________________

Landesverband tagte in Worms
21. Februar 2018

 


Wormser Innung war Gastgeber der Obermeistertagung des Fachverbands für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Rheinland-Rheinhessen
Laut Vorstandsbeschluss des Landesverbands ist man gerne der Einladung der Wormser Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik  gefolgt.
Die Fachsitzung des Landesverbandes der SHK Innungen findet turnusmäßig im Stammsitz in Koblenz statt, umso mehr freute sich der Wormser Obermeister Benno Biganski die Kollegen in der Nibelungenstadt zu begrüßen.
Ein großer Dank galt auch der EWR AG. Der handwerksnahe Partner von Innungen und Kreishandwerkerschaft stellte die Tagungsräume im Hauptgebäude des Energieversorgers zur Verfügung.
Landesinnungsmeister Helmut Gosert eröffnete die Sitzung und bedankte sich bei der Wormser Innung und der gastgebenden EWR AG, für die Herr Uwe Groß begrüßte. Seitens des Verbandes sei man bemüht verstärkt in die Fläche zu gehen und regional präsent zu sein, auch mit Aktionen wie „Fachverband vor Ort“.
Diverse Fachthemen standen auf der Agenda, unter anderem das umfangreiche Weiterbildungsangebot des Verbands und wichtige Neuverordnungen. Das Thema Ausbildung ist nach wie vor ein Kernthema der Innungen. Die Verbesserung der Ausbildungsqualität mit E-Learnig  Angeboten und der Einbindung neuer Medien wurde besprochen.
Bei der Nachwuchsförderung und Nachwuchsgewinnung sei man mit der Wormser Innung sehr gut aufgestellt, lobte der Vorstand des Landesverbandes die regionalen  Bemühungen. Auch die Öffentlichkeitsarbeit soll weiter fokussiert werden, um mehr Transparenz für die Leistungen von Innung und Fachverband zu schaffen. Ein wesentlicher Faktor für die Gewinnung weiterer Mitglieder
Zum Abschluss der Tagung bedankte sich der Innungsvorstand bei den Obermeistern und Herr Biganski überreichte ein Präsent an Landesinnungsmeister Helmut Gosert und die Geschäftsführerin Katharina Hilger.
__________________

Danke Aktion  Preisübergabe
19.12.2017

Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms zieht
glückliche Gewinner der „Danke“-Aktion
Handwerkskunden sind für ihr Vertrauen belohnt worden



Handwerk in Rheinhessen. Vier Wochen in diesem Herbst bedankten sich alle Innungsfachbetriebe der Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms bei ihren Kunden auf besondere Art und Weise. Mit der Aktion „Danke – für Ihr Vertrauen in unser Handwerk“ zeigten sich die Betriebe erkenntlich für Treue und Loyalität, als Belohnung gab es Give-Aways und ein Gewinnspiel.
Von bundesweit ca. 350 Kreishandwerkerschaften wurden 20 unter den Bewerbern für die „Danke-Aktion“ ausgewählt. „Wir als alleiniger Vertreter aus Rheinland-Pfalz sind begeistert, dass die Aktion im Landkreis einen so tollen Zuspruch erfahren hat“, freut sich KHS-Geschäftsführer Dirk Egner. Die zufriedenen Handwerkskunden nahmen seit Aktionsbeginn am 16. September, dem bundesweiten Tag des Handwerks, zahlreich am Gewinnspiel teil.
Nun wurden die Gewinner ausgelost und die Preise übergeben. Die Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms, sowie alle Innungsfachbetriebe gratulieren herzlich Brigitte Awenius aus Flörsheim-Dalsheim zum neuen Fahrrad, Luigi Sonopoli aus Alzey zu einem Hotelwochenende in Berlin, Alfred Saile aus Worms zum neuen iPad und Jutta Peth ebenfalls aus Flörsheim-Dalsheim zu zwei Tickets für Borussia Dortmund im Signal Iduna Park. Mit den Gewinnern freuten sich natürlich auch die Betriebe Huth Holzbau aus Alzey-Heimersheim, sowie die Bollinger GmbH und der Salon Struwwelpeter aus Flörsheim-Dalsheim.
„Viele Handwerkskunden schätzen den hohen Standard bei der Ausführung unserer Gewerke, sowie unsere Verlässlichkeit und das hohe Engagement. Unseren Innungsfachbetrieben hat es sehr viel Freude gemacht, sich für dieses Vertrauen zu bedanken“, erläutert Kreishandwerksmeister Bernd Kiefer.
Die Innungsfachbetriebe unserer Region sahen die „Danke“-Aktion als willkommene Möglichkeit, neben bestehenden Kunden auch neue auf sich aufmerksam zu machen. Unterstützung erhielten die Innungsbetriebe der Kreishandwerkerschaft dabei von den handwerksnahen Partnern IKK Südwest, MEWA Textil-Management und Signal Iduna.
Den festlichen Rahmen zu diesem Anlass bot das Weingut- und Gästehaus Peth in Flörsheim-Dalsheim.
Das Handwerk sagt „Danke“, viel Spaß in Berlin, beim Surfen im Netz, oder beim BVB und gute Fahrt!
__________________


Workshop im BBZ Mainz
 Friseurinnung Rheinhessen
Alzey-Bingen-Mainz-Worms
21.10.2017

__________________

 


Innungsmitglieder präsentierten ihre Arbeiten.
 
Neben praktischen Arbeitstechniken und den neusten Frisurentrends, wurde gezielt über prüfungsrelevante Themen für Azubis im Friseurhandwerk informiert.
__________________



Neuer Partner der KHS
12.07.2017

Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms und Matthias Dörsam - Deutsche Verrechnungsstelle starten innovative Kooperation.
"Mehrwert für unsere Innungsmitglieder", das ist das erklärte Ziel von Dirk Egner, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms und Kreishandwerksmeister Bernd Kiefer

__________________

WIR SIND DABEI:  
Bundesweite DANKE-AKTION
29.06.2017

Die Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms wurde unter den Bewerbern ausgewählt!

Zahlreiche Kreishandwerkerschaften in Deutschland hatten sich auch in diesem Jahr wieder als Ausrichter der Kampagnenaktion beworben.
Nur 20 Kreishandwerkerschaften im Bundesgebiet erhielten den Zuschlag.
Innungsfachbetriebe stehen nicht nur für hohe Kompetenz und die Qualität der geleisteten Arbeit. Sie überzeugen mit Kundennähe und ihrer besonderen Kundenorientierung. Die relativ kleinen Betriebsgrößen im Handwerk fördern zudem eine Unternehmenskultur, die vom Teamgeist und einer hohen Identifikation der Mitarbeiter mit dem eigenen Betrieb geprägt ist.
An diesen Punkten will die Aktion „Danke – für Ihr Vertrauen in unser Handwerk“ ansetzen.

„Danke“ – kleines Wort, große Wirkung

Dabeisein lohnt sich: Die Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms lädt gemeinsam mit SIGNAL IDUNA, IKK Südwest und MEWA alle Mitgliedsbetriebe herzlich dazu ein, sich ab dem 16. September, dem bundesweiten Tag des Handwerks, aktiv an der Danke-Aktion zu beteiligen.  Nutzen Sie die Aktion und das bereitgestellte Material, um Ihren Kunden und auch Mitarbeitern für Treue und Loyalität zu danken!‘

Die Danke-Aktion steht unter der Schirmherrschaft der Aktion Modernes Handwerk und ist eine tolle Möglichkeit für das regionale Handwerk, in Anlehnung an die bundesweite Imagekampagne werbewirksam bestehende Kunden zu binden und neue zu finden.
Und: Das Vertrauen in die Innungsfachbetriebe und ihr Handwerk wird gestärkt!
                                               
__________________

„Ausbildung im Handwerk attraktiv gestalten“
7.06.2017

Gelungene Informationsveranstaltung und Austausch der Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms in Kooperation mit Arbeit & Leben im Hause EWR.
Kein neues aber immer noch ein großes Thema sind die zahlreichen Lehrstellen im Handwerk, die jedes Jahr unbesetzt bleiben.
Neben der Attraktivität der Ausbildung selbst, ist eben auch die Ansprache (Werbung) potentieller Auszubildender von Bedeutung. „Wie ticken die jungen Menschen und was bedeutet das für die Ausbildungsbetriebe?“ Neben Studien zur Charakterisierung der neuen Generation junger Menschen, wurden auch die Ergebnisse einer regionalen Befragung von Schülern und Handwerksbetrieben präsentiert. Kreishandwerksmeister Bernd Kiefer und Geschäftsführer Dirk Egner freuten sich über den regen, konstruktiven Austausch im Anschluss. Im Rahmen der gelungenen Veranstaltung sind viele neue Ideen und Ansätze entstanden und werden nun weiter verfolgt und umgesetzt.

„Wir müssen jungen Menschen ein Angebot für einen erfolgreichen Berufs- und Lebensweg unterbreiten, das auch die Eltern, Freunde, Lehrer und letztlich auch die Gesellschaft überzeugt“.
 
__________________

Delegiertenversammlung   
17.05.2017

Delegiertenversammlung der Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms 17. Mai 2017 im Haus der EWR AG in Worms

Im Beisein von Kammerpräsident Hans-Jörg Friese, HWK-Hauptgeschäftsführerin Anja Obermann und dem stellvertretenden HWK-Geschäftsführer Dominik Ostendorf, begrüßte Kreishandwerksmeister Bernd Kiefer alle Anwesenden und bedankte sich bei der gastgebenden EWR AG.

In seinem Bericht ließ der Kreishandwerksmeister noch einmal die zahlreichen Aktionen, Termine und Veranstaltungen des letzten Jahres Revue passieren. Größtes Highlight war natürlich der Rheinland-Pfalz-Tag 2016 in Alzey, auch für den Rheinland-Pfalz-Tag 2018 in Worms laufen bereits die Planungen. Sehr viel Präsens zeigten die Presse-Aktionen der KHS im vergangenen Jahr, dies soll weiter fortgesetzt werden.
Auch die Kooperation und die tolle Zusammenarbeit mit dem Partner EWR lobte der Kreishandwerksmeister.

Wie 2016 sei die Freisprechung der Gesellen wieder im November geplant, positives Feedback berichtete Bernd Kiefer zudem zum Frühjahrsempfang der KHS. Als sehr wichtige Plattform bezeichnete der Kreishandwerksmeister auch die beiden Berufsinformationsmessen in Worms und Alzey und regte zu mehr Teilnahme und Präsenz an. Die Jahresrechnung 2016 und der Haushaltsplan 2017 wurden von Geschäftsführer Dirk Egner vorgetragen. Er erläuterte die entsprechenden Konten und ging auf einzelne Positionen explizit ein. Stellvertretend für die EWR AG begrüßte Uwe Gros die Anwesenden und stellte in seinem interessanten Vortrag die Zusammenarbeit von EWR und Handwerk als eine „gewinnbringende Symbiose“ dar! Zum Thema “Umbaumaßnahmen der KHS-Geschäftsstelle“ wurde den Teilnehmern vom derzeitigen Sachstand berichtet. Nachdem der letzte Tagesordnungspunkt besprochen war, ging die Veranstaltung in Form einen geselligen Austausch über.
__________________


Obermeister Uwe Frondorf im Amt bestätigt
08. Mai 2017
Frühjahrsversammlung der
Innung für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik Alzey
Wahlen von Obermeister und Vorstand standen an

Im Sitzungssaal der Kreishandwerkerschaft eröffnete Obermeister Uwe Frondorf die Versammlung.
Nachdem das Protokoll der letzten Versammlung genehmigt wurde, nutzte Uwe Frondorf die Gelegenheit für einen Rückblick auf die Tätigkeit und die  zahlreichen Aktionen des Innungs-Vorstands.
Besonders lobte der Obermeister auch die gute Zusammenarbeit innerhalb des Vorstands und bedankte sich für das ehrenamtliche Engagement. Nachdem Jahresrechnung und Haushaltsplan einstimmig angenommen wurden, stand der Haupt-Tagesordnungspunkt an – die Neuwahl des Vorstands.
Stefan Bruns-Hoffmann fungierte als Wahlleiter.
Uwe Frondorf wurde einstimmig im Amt als Obermeister bestätigt und bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen. Ebenfalls einstimmig fiel die Wahl auf seinen Stellvertreter Hans-Werner Haas und den Lehrlingswart Franz Clemens. Besonders freute sich der alte und neue Obermeister über die beiden neuen Beisitzer im Vorstand der Innung Ewald Klick und Stefan Bruns-Hoffmann.
                                                                   
__________________
    
       Wir bei Facebook
     
          ____________

  Brennpunkt Handwerk

         
                 4 / 2017
          ____________

        
                 3 / 2017
          ____________

        
                2 / 2017
          ____________

        
                1 / 2017
          ____________
     
Kreishandwerksmeister Bernd Kiefer
Geschäftsführer Dirk Egner

Postadresse
Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms
Augustinerstraße 5 - 55232 Alzey
Kommunikation
Tel. +49 6731 - 8142
Fax +49 6731 - 3330
E-Mail: kontakt@handwerk-alzey.de
Impressum
GF Herr Dirk Egner
KHM Herr Bernd Kiefer
Besucher:
Postadresse
Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms
Augustinestraße 5 - 55232 Alzey
Zurück zum Seiteninhalt